Zwei Herzen im ¾ Takt

Veranstaltungsinformationen

Veranstaltung »Zwei Herzen im ¾ Takt« - Operettenbrunch Neujahr 2019
Datum Samstag, 6. Oktober 2018
Beginn 11:00 Uhr
Ort Schloss Pöckstein, Pöckstein 1, 9341 Straßburg
Tickets Sektempfang, Konzert und Brunch: € 49,–

Teilnahme nur mit Anmeldung – begrenzte Plätze!
Karten im Schloss erhältlich: Telefon: +43 664 8464351 oder +43 664 8464 350, E-Mail: office@schloss-poeckstein.at
Küstler Marilene Novak - Sopran
Markus Murke - Tenor
Kun Sang Lee - Klavier

Zum Neujahr 2019 findet auf Schloss Pöckstein eine besondere musikalische Mattinee´ statt mit zwei bekannten kärntner Opernsängern, der Sopranistin Marilene Novak und dem Tenor Markus Murke. Begleitet werden die beiden Solisten am Klavier vom erfahrenen Pianisten und Dirigenten Kun Sang Lee. Nach einem kleinen Sektempfang im eleganten Ambiente des Schlosses begeben sich die Gäste in das beeindruckende Tafelzimmer des Schlosses im 2. Stock.
Dort werden Ihnen feine unterhaltsame Operettenklänge geboten mit Melodien von E. Kalman, F. Lehar, R. Stolz und anderen. Freuen Sie sich auf richtige Ohrwürmer wie »Meine Lippen sie küssen so heiss«, »Tanzen möcht´ich« und »Dein ist mein ganzes Herz« ... Anschliessend darf im Schlossrestaurant ausgiebig »gebruncht« werden. Lassen Sie sich überraschen, was die kleine aber feine Küche Ihnen zu bieten hat!

Marilene Novak

Die Kärntner Sopranistin studierte in Wien, Sofia und Klagenfurt. Neben dem Sologesangsstudium auch noch die Gesangspädagogik. Sie trat in mehreren Opern auf u.a in »Hochzeit des Figaro« (Susanna), »La Bohéme« (Musetta), »Hänsel und Gretel« (Gretel) und zuletzt auch eine Rolle in der Uraufführung im Klagenfurter Ensemble der Kriegsoper »Rattensturm« Regie: Peter Wagner. Auch tritt sie regelmässig in Kirchenkonzerten, Liederabenden und Opern-Operettenkozerten auf. Sie ist Initiatorin der Wörthersee Gala- Oper & Operette, die bereits 10 Jahre im Sommer erfolgreich in Velden am Wörthersee stattfindet.

Markus Murke

Der Kärntner Tenor gab sein Opern-Debut 2013 bei den Salzburger Festspielen als einer der Lehrbuben in »Die Meistersinger von Nürnberg« unter Daniele Gatti, Regie: Stefan Herheim. Weitere Engagements führten ihn ans Stadttheater Klagenfurt (Tierhändler in »Der Rosenkavalier«), an die Opera Incognita München (Camille de Rosillon in der »Lustigen Witwe«) und zu den Städtischen Bühnen Wuppertal (3. Jude in »Salome«, 4. Knappe in »Parsifal«). Seit der Spielzeit 2016/17 ist er festes Mitglied im Chor der Oper Graz, wo er auch solistisch tätig ist. So war er bisher u.a. als Gobin in »La Rondine« (Regie: Rolando Villazon), Graf Sakusin in »Die Zirkusprinzessin« und als Crook in Bernsteins »Candide« zu sehen. Zudem fungiert Markus Murke seit 2017 als Musikalischer Leiter der Sommerspiele Eberndorf in Kärnten, wo er als Balthasar in Shakespeares »Viel Lärm um nichts« (Regie: Patrick Steinwidder) zu erleben war.

Kun Sang Lee

Der Südkoreaner Kun Sang Lee absolvierte in seiner Heimat Studien der Kirchenmusik, Hauptfach Komposition, Klavier und Orgel danach Chorleitung und Orchesterdirigieren.
Er erweitert sein Dirigierstudium am Konservatorium Klagenfurt zur Zeit bei Alexei Kornienko. Seine Dirigate beim Seoul National Orchester umfassen bereits mehrere Opern wie z.B. »Rigoletto«, »Don Giovanni«, »Die Fledermaus« und jüngst war er Studienleiter der Oper »Rattensturm« im Klagenfurter Ensemble.