Gerald Eschenauer

Es scheint Hoffnung - Absurditäten

Titel Es scheint Hoffnung - Absurditäten
Author Gerald Eschenauer
Percussion Klaus Lippitsch
Datum Freitag, 14. September 2018
Beginn 16:30 Uhr
Ort Schloss Pöckstein, Pöckstein 1, 9341 Straßburg
Tickets € 13,00 an der Abendkasse

Literarisches Absurditäten-Kino, brillant formuliert.
Mit »Es scheint Hoffnung – Absurditäten« legt der Villacher Autor bereits sein sechstes Buch vor. Und es ist »ein gnadenloses Buch«, wie eine Leserin findet. Eschenauer stellt einmal mehr den Menschen in den Mittelpunkt seiner Kurzgeschichten und Gedichte und ist wenig zimperlich in der Rohheit seiner Sprache. Verstörend erscheinen menschliche Schicksale zwischen den Welten und in einer Alltäglichkeit, die auf jeden zutrifft und gleichzeitig niemanden persönlich belangt. Das kürzeste Gedicht: Kurz in drei Zeilen; der manische Thujensetzer am Werk; und ein Glas, das von 17 Mündern berührt wird.

Autor: Gerald Eschenauer
Titel: Es scheint Hoffnung – Absurditäten
Verlag: Mitgift
ISBN: 978-3-903095-06-9
Preis: EUR 19,50

Stirbt die Hoffnung zuletzt? Absurdes bleibt …
Eschenauer
dient literarisch als Seismograf einer entarteten Gesellschaft, die ungern eingesteht, dass Hoffnung nur besteht, wenn sie kommerziell verwertbar ist. Pointiert und schonungslos erzählt der Schriftsteller vom Los der Träumer, Kettenraucher und Selbstverliebten und setzt dort an, wo die Allgemeinheit in der Regel schweigend akzeptiert. Sensible literarische Zwischentöne, die der Leserschaft auf 156 Seiten pures Vergnügen beschert. Vorausgesetzt – sie erträgt sich selbst! Erschienen im Verlag Mitgift.

Zum Autor
Gerald Eschenauer,
geboren 1972 in Zweikirchen, Kärnten. Schriftsteller und Kunstschaffender, studierte Schauspiel, Philosophie sowie Medien- und Kommunikationswissenschaften und ist sowohl auf der Bühne und im Film zu sehen, als auch bei Lesungen und Moderationen. Eschenauer gründete im Jahr 2013 BUCH13 – einen Verein zur Förderung heimischer Literatur-Kultur, 2014 erhielt er das Kunst-Literaturstipendium der Stadt Klagenfurt am Wörthersee. www.eschenauer.at